Seite auswählen

In diesem Artikel erzähle ich dir, warum ich es liebe, Tagebuch zu schreiben und welch große Kraft im Schreiben liegt.

„Liebes Tagebuch, Liebe Freundin, Hallo mein liebes Ich …“
So oder so ähnlich begannen früher meine Tagebücher. Ich habe es geliebt meine Gefühle und die Geschehnisse des Tages oder der Woche aufzuschreiben. Viele Jahre habe ich Tagebuch geschrieben.
Es gab aber auch immer wieder Zeiten, in denen mich das Leben so überrollt hat, dass ich kaum oder gar nicht geschrieben habe.

Seit meiner Schwangerschaft schreibe ich wieder regelmäßiger. Doch wirklich aus dem Herzen schreibe ich erst wieder seit der Geburt meines Sohnes.
Seitdem ist das Schreiben zu einer Kraftquelle in meinem Alltag geworden.
Ich habe schon immer gerne geschrieben, aber wie viel mir das Schreiben wirklich bedeutet, ist mir erst jetzt klar geworden. Es lag die ganze Zeit so nah bei mir, dass ich es erst wirklich sehen konnte, als ich selig vor Glück mit meinem Herzenswunder viele Stunden auf dem Arm verbracht habe.
Heute schreibe ich vor allen Dingen schöne Erinnerungen auf. Momente, in denen ich glücklich war oder in denen mich mein Sohn mit etwas Neuem überrascht hat.

Regelmäßig Tagebuch zu schreiben, bringt dir viele Vorteile:

 

  1. Du behältst deine Erinnerungen länger im Gedächtnis

Das heißt, du kannst deine schönen Zeiten immer wieder durchleben. Du kannst zum Beispiel lustige Begebenheiten mit deinen Kindern aufschreiben oder wie du dich in der Schwangerschaft gefühlt hast. Dadurch wirst du dich auch noch länger an deine Erlebnisse und Erfahrungen erinnern. Und sonst, weißt du ja, wo du sie nochmal nachlesen kannst. 😉

  1. Du gewinnst mehr Zeit für dich

Zum Schreiben brauchst du einen ruhigen Ort, damit du deine Gedanken und Gefühle wirklich fließen lassen kannst. Das heißt, du hast ein gutes Argument, dir in deinem Alltag ein wenig Zeit für dich einzuräumen. Und glaub mir, das lohnt sich.

  1. Schreiben hilft dir Klarheit in deine Gedanken und Gefühle zu bringen

Durchs Schreiben können wir uns leichter reflektieren und auch sortieren. Das heißt, du erfährst durchs Schreiben mehr über dich selbst und darüber was du wirklich von Herzen möchtest. Je klarer und fokussierter du bist, desto mehr erkennst du, was dir wirklich wichtig ist und was du brauchst, um dein Leben glücklich und erfolgreich zu gestalten.

  1. Du entdeckst viel leichter deine Kraftquellen im Alltag

Beim Tagebuchschreiben kommen wir wieder mehr in Kontakt mit uns selbst, mit unserer inneren Stimme, die im lauten Alltag oft überhört wird. Das heißt, du lernst, dir selbst mehr zu vertrauen und erkennst, was für dich wirklich wesentlich ist. So kannst mehr loslassen und die Dinge gelassener betrachten. Dadurch bekommst du mehr Power für deine alltäglichen Aufgaben, für die Aufgaben, die für dich auch wirklich wichtig sind.

  1. Du verbindest dich mit deiner Schöpferkraft

Tagebuch schreiben ist ein schöpferischer Prozess und erhöht deine kreative Schaffenskraft. Dadurch fühlst du dich Herausforderungen mehr gewachsen und kannst sie aktiv und lösungsorientiert angehen.

Fazit: Tagebuch schreiben hilft dir fokussierter, glücklicher und erfolgreicher zu leben und bringt dadurch mehr Leichtigkeit und Entspannung in deinen Alltag. Probiere es aus und entdecke die Wunder deines Alltags.